Ein Tag für Europa und Verleihung des Europabanners

Seit einigen Jahren feiert die Europa-Union Bochum in der Europawoche einen Tag für Europa auf der Bühne am Konrad-Adenauer-Platz (KAP) im Bermuda3eck. Neben Gesprächen und Musik wird auch das Europabanner an eine Bochumer Bildungseinrichtung verliehen.

Besonders haben wir uns in diesem Jahr über eine Förderung durch das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen gefreut. Auch durch die Unterstützung der Sparkasse Bochum und des USB Bochum konnten wir diesen Tag gestalten. An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzlicher Dank für die Unterstützung!

In diesem Jahr standen die Länder Finnland und Rumänien im Mittelpunkt, die beide in diesem Jahr die Ratspräsidentschaft des Europäischen Rates innehaben. Besonders gefreut haben wir uns auch über die Teilnahme der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und die Bezirksgruppe Bochum-Witten. Neben den Vertretern des „Runden Tisches Europa“ (Gesellschaft Bochum-Oviedo, Deutsch-Französische Gesellschaft, Europa-Union) waren in diesem Jahr auch das Europe-Direct-Informationszentrums Dortmund und die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet mit einem Informationsstand vertreten.

Der Stand Europe-Direct-Informationszentrums Dortmund

Musik gab es am Nachmittag von Marlow Callahan

Schüler und Schülerinnen des Neuen Gymnasiums Bochum wurden von Werner Partner (Deutsch-Finnische Gesellschaft) zu ihren Erfahrungen bei einem Schülerautasuch in Jyväsklä (Finnland) befragt. Interessant zu hören, wie und mit welchen technischen Hilfsmitteln in Finnland unterrichtet wird. Davon können deutsche Schüler nur träumen. Die Hildegardis-Schule präsentierte in einem Frage- und Antwortspiel die Erfahrungen ihrer Schüler über einen Aufenthalt in der Lopen Iukio-Schule in Loppi (Finnland)

Der Übergang zum Abendteil wurde durch die Verleihung des Europabanners an den biligualen Zweig der Hildegardis-Schule markiert. Seit 40 Jahren können Schüler ein deutsch-französische Abitur ablegen, mit dem sie in beiden Ländern studieren können! Das Banner wurde durch die Vorsitzenden der Europa-Union Bochum Lothar Gräfingholt (links) und Prof. Dr. Jürgen Mittag (Mitte) an Schulleiter, Herrn Backhaus, (rechts) übergeben:

Verleihung des Europabanners an dien biligualen Zweig der Hildegardis-Schule

Anschließend führten Schülerinnen und Schüler der Hildegardis-Schule einen Teil des European-Balcony-Projektes auf. Sie verlasen Textauszüge aus der Rede, die Victor Hugo beim Pariser Friedenskongress 1849 gehalten hat. Ein heute immer noch aktueller Text, der deutlich macht, dass Europa gemeinsame Wurzeln hat. Dazu ließ die stellvertretende Schulleiterin, Frau Wingenfeld, symbolisch Europa-Ballons aufsteigen

Der erste musikalische Teil des Abends wurde durch die Gruppe Uusikuu mit Laura Ryhänen und Mikko Kursma und die Autorin Claudia Brendler bestritten. Traditionelle finnische Musik, Tango und nachdenklich machende Texte zu Europa…

Zum Abschluss des Abend spielte die Gruppe Just4Fun, ein treuer Gast bei unseren Veranstaltungen auf der Bühne am KAP

Nochmals ein herzlicher Dank an alle, die geholfen haben, diesen Tag zu gestalten!

Dieser Beitrag wurde unter Europa in Bochum, Europabanner abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.