Einladung zum Parlamentarischen Europaforum: „Deutsche EU-Ratspräsidentschaft – der richtige Weg?“

Die Jungen Europäischen Förderalisten (JEF) und der Bundesverband der Europa-Union laden zum jährlichen Parlamentarischen Europaforum ein. Es steht in diesem Jahr unter dem Titel

„Deutsche Ratspräsidentschaft – der richtige Weg?“

Am Dienstag, dem 6. Oktober 2020 in der Zeit von 13:00 – 14:30 Uhr  diskutieren

  • Philipp Amthor MdB (CDU/CSU), u.a.Mitglied im Europaausschuss,
  • Franziska Brantner MdB (Bündnis 90/Die Grünen), u.a. europapolitische Sprecherin,
  • Konstantin Kuhle MdB (FDP), u.a. Mitglied im Europaausschuss und
  • Johannes Schraps MdB (SPD), u.a. Mitglied im Europaausschuss, unter
  • der Moderation von Laura Wanner, stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland

in einem interaktiven Webinar (GoToWebinar). Die Teilnahme ist mit einem PC über das Internet möglich. Anmeldungen sind über diesen Link möglich: www.jef.de/pef.

Weitere Informationen zu den Themen und der Möglichkeit, sich in die Diskussion einzubringen finden Sie in dieser pdf-Datei.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Pragmatismus bis zur Selbstaufgabe – Statement von EUD-Generalsekretär Christian Moos

„Es ist ja richtig: Einen europäischen Mechanismus zum Schutz der Rechtsstaatlichkeit zu finden und den nächsten mehrjährigen EU-Haushalt auf den Weg zu bringen, gleicht angesichts des Erpressungspotentials durch mehrere osteuropäische Staaten der Quadratur des Kreises. Was der deutsche Ratsvorsitz nun vorschlägt, fällt aber weit hinter alle Erwartungen zurück.“

„In mehreren EU-Staaten sind bereits wesentliche Voraussetzungen der liberalen Demokratie nicht mehr gegeben. Eine EU, die gleichgültig wird gegenüber dieser Entwicklung, entfernt sich von wesentlichen Grundlagen ihrer selbst. Denn die EU lebt davon, dass ihre Mitgliedstaaten die Herrschaft des Rechts anerkennen. Da dies in mehr EU-Staaten als nur Ungarn und Polen nicht mehr der Fall ist, ist die bevorstehende Weichenstellung von enormer Wichtigkeit.

Die Werte der EU, wie sie in Artikel 2 des EU-Vertrags niedergelegt sind, werden immer mehr ausgehöhlt. Der Zwang zur Einigkeit unter Mitgliedern, die kaum noch etwas verbindet, führt zu einem Pragmatismus, der an Selbstaufgabe grenzt. Zu hoffen bleibt, dass das Europäische Parlament diesen Weg nicht mitgeht. Die Zivilgesellschaft, für die Freiheits- und Grundrechte noch Bedeutung haben, muss jetzt ihre Stimme erheben. Sonst wird die freiheitliche Grundordnung, die Europa seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt hat, bald nur noch eine Erinnerung sein.“

Veröffentlicht unter Meinung, News | Schreib einen Kommentar

„Die Zukunft Europas: Welche Rolle spielen junge Leute dabei?“

Der Ausschuss der Regionen der EU (AdR) und der nordrhein-westfälische Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, laden herzlich ein, an der Online-Diskussion „Die Zukunft Europas: Welche Rolle spielen junge Leute dabei?“ teilzunehmen.

Der Termin ist am

Freitag, dem 11. September 2020, 14.30 bis 16.00 Uhr.

Insbesondere sind junge Menschen dazu eingeladen, sich an der Diskussion um die Zukunft Europas zu beteiligen. Das Mitdiskutieren ist nach einer Anmeldung möglich. Das Zuschauen kann im Live-Stream auch ohne Anmeldung erfolgen. Alle weiteren Informationen und Anmeldelinks finden Sie in diesem pdf-Dokument externer Link.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Online-Veranstaltung: „Die deutsche Ratspräsidentschaft – Schwerpunkte und Perspektiven“

Die Europa-Union Nordrhein-Westfalen lädt Sie herzlich ein. Wir möchten mit Ihnen am

Mittwoch, dem 02. September 2020, 18:30-20:00 Uhr

zum Thema

„Die deutsche Ratspräsidentschaft – Schwerpunkte und Perspektiven“

diskutieren und dabei möglichst auch neues Wissen vermitteln.

Dafür haben wir

  • Dr. Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland,
  • Dr. Mark Speich, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten im Land NRW, und
  • Dr. Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland zu Gast.
  • Die Moderation übernimmt Dr. Sigrid Fretlöh, Mitglied im TEAM EUROPE Rednerpool der europäischen Kommission.

Thematisch wird ein Bogen gespannt werden, der die verschiedenen Arbeitsschwerpunkte der Ratspräsidentschaft umfasst und auch die Interessen der Zivilgesellschaft und des Landes NRW berücksichtigt.

Die Veranstaltung wird aufgrund der COVID-19-Epidemie online über Zoom stattfinden. Ansonsten entspricht sie aber dem Format der üblichen Podiumsdiskussion, bei dem es nach dem Gespräch mit den Experten auch Raum für Ihre Fragen und Anmerkungen gibt.

Anmelden können Sie sich hier auf unserer Website: https://www.europa-union-nrw.de/aktivitaeten/20200902-auftaktkonferenz-deutsche-ratspraesidentschaft

Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link zur Teilnahme.

Wenn Sie Fragen zur technischen Seite der Veranstaltung haben, zögern Sie nicht, sich an die Landesgeschäftsstelle (info@eu-nrw.de) zu wenden. Wir unterstützen Sie gern!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

„Corona – Staat – Europa: Lehren für die europäische Zusammenarbeit“

Die Corona-Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen. Erste Reaktionen zeugten jedoch von Überforderung, nationalen Alleingängen und Sonderwegen. Was aber muss getan werden, damit sich dies nicht wiederholt und die Zusammenarbeit der zuständigen Behörden in Europa künftig grenzübergreifend besser funktioniert? Welche Lehren sind für Behörden in Deutschland und in der EU aus dieser Erfahrung zu ziehen? Welche Forderungen haben die Betroffenen an die europäische Politik?

Und was sagt die Wirtschaft dazu, die auf funktionierende Lieferketten und offene Grenzen angewiesen ist? Welche Erwartungen haben die Arbeitgeber an öffentliche Dienstleistungen in der Krise? Was muss geschehen, um im Herbst eine große Pleitewelle und Massenarbeitslosigkeit in der EU zu verhindern?

Alles in allem: Wie können die EU und ihre Mitgliedstaaten besser zusammenwirken, miteinander verzahnt werden, damit die richtigen Lehren aus der Krise gezogen werden? Darüber möchten wir mit Ihnen reden!

Wir, die Europa-Union Deutschland, laden Sie am 26. August um 17 Uhr herzlich ein zu unserem Online-Bürgerdialog „Corona – Staat – Europa: Lehren für die europäische Zusammenarbeit“. Treten Sie in den virtuellen Dialog mit:

  • Katarina Barley, Europaabgeordnete und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments
  • Peter Clever, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber
  • Ulrich Silberbach, Bundesvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion

Moderation: Juliane Hielscher, freie Journalistin

JETZT HIER ANMELDEN (begrenzte Plätze):

https://attendee.gotowebinar.com/register/5049608713728333068

(Webinar-ID: 462-390-259)

Wir freuen uns, Sie bei unserem Online-Bürgerdialog begrüßen zu dürfen!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

„Die EU und China – Weichenstellung für die Zukunft“ – Veranstaltung des Landesverbandes

Heute möchten wir Sie auf eine Veranstaltung des Landesverbandes NRW hinweisen:

„Liebe Mitglieder der Europa-Union und JEF in NRW,

die Europa-Union Nordrhein-Westfalen lädt Sie herzlich ein. Wir möchten mit Ihnen am 30. Juli 2020 ab 20:00 Uhr zum Thema „Die EU und China – Weichenstellung für die Zukunft“ diskutieren.

Dafür haben wir Reinhard Bütikofer, MdEP der Grünen und Vorsitzender der China-Delegation des Europäischen Parlaments, und Nis Grünberg, Referent für chinesische Innenpolitik vom Mercator Institute for China Studies zu Gast.

Die Veranstaltung wird aufgrund von Corona online über Zoom stattfinden – sieht aber ansonsten aus wie ein „ganz normales“ Expertengespräch, bei dem es nach einem ersten Input auch Raum für Ihre Fragen und Anmerkungen gibt. Zur Teilnahme ist lediglich ein PC/Laptop mit Lautsprechern erforderlich. Falls Ihr PC/Laptop mit einer Webcam und einem Mikrofon ausgestattet ist, können Sie aktiv an der Diskussion teilnehmen.

Anmelden können Sie sich hier auf unserer Website externer Link. Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link zur Teilnahme.

Wenn Sie Fragen zur technischen Seite der Veranstaltung haben, zögern Sie nicht, sich an die Landesgeschäftsstelle (info@eu-nrw.de) zu wenden.“

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Aufnahme des Europabezuges in die Landesverfassung

Sie erinnern sich an diese Kampagne der JEF und Europa-Union?

Bei der es darum ging, den Europabezug in die Landesverfassung aufzunehmen:

Der Landtag hat die Aufnahme des Europabezuges am 25. 6.2020 beschlossen. Das Gesetz zur Änderung der Landesverfassung wurde am 30. Juni im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW verkündet externer Link. Es ist am 1. Juli in Kraft getreten.

Das ist ein toller Erfolg für die Europa-Union und insbesondere auch für unseren Jugendverband, die JEF. Wir haben gemeinsam mit der Kampagne „EU in die Verfassung“ bereits seit letztem Jahr in Gesprächen, im Internet und vor dem Corona-Ausbruch auch auf der Straße Werbung für diese Verfassungsänderung gemacht.

Ohne uns hätte es diese Entscheidung nicht (oder zumindest nicht so schnell) gegeben. Es zeigt auch: Wir als Verband können viel bewegen! Während der Debatten im Landtag und in den Ausschüssen sind EUD und JEF auch mehrfach dankend und anerkennend erwähnt worden. Hier zeigt sich die große Stärke unseres parteiübergreifenden Prinzips!

Veröffentlicht unter News | Schreib einen Kommentar