Newsletter: Programmankündigung

Heute wurde den Mitgliedern und Freunden der Europa-Union Bochum der Newsletter mit den Ankündigungen für das laufende zweite Halbjahr 2018 zugesandt. Den Inhalt des Newsletters können sie sich hier ansehen.

Falls Sie unseren Newsletter zukünftig erhalten möchten, klicken Sie hier und melden Sie sich für den Newsletter an.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerzeit: 4,6 Millionen Antworten auf Konsultation der EU-Kommission

In den vergangenen sechs Wochen haben mehr als 4,6 Millionen Menschen aus der gesamten EU ihre Meinung dazu abgegeben, ob die Sommerzeit in allen EU-Ländern bestehen bleiben oder abgeschafft werden sollte. Das hat die Europäische Kommission am 17. August bekanntgegeben. Mehr Antworten sind bisher bei keiner öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission eingegangen. Bis zum Abend des 16.8. konnten Bürgerinnen und Bürger und Interessengruppen ihren Beitrag online abgeben. Die umfangreichen Ergebnisse der Konsultation werden jetzt ausgewertet; ein Bericht dazu wird in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Wie Medien berichten (hier Spiegel online , Zeit online  oder n-tv ) haben sich 80% der Teinehmer für eine Abschaffung der Sommerzeit ausgesprochen.

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Making Europe Work“ (11.-16.09.)

Die JEF Deutschland und die Europäische Akademie Otzenhausen laden vom 11. bis 16. September zur Civic Academy „Making Europe Work“ in Otzenhausen ein.

WORUM GEHT ES? Gemeinsam mit der Europäischen Akademie Otzenhausen wollen wir Jugendliche und Young Professionals aus Frankreich, Deutschland und Süd-Ost-Europa vernetzen, zu einer Stärkung der transnationalen Projekte und Kooperationen zwischen diesen Ländern beitragen und unser bestehendes Twinning-Programm der JEF Europa ausbauen.   Lerne junge Menschen aus Ländern des West-Balkans und aus Frankreich kennen und diskutiere mit ihnen die Zukunft Europa! In zahlreichen Workshops sowie Ausflügen nach Schengen (Luxemburg) und Trier stehen die Themen Europäische Integration, Kultur und Kulturaustausch oder auch Street Art in der Jugendarbeit auf dem Programm.

Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Partner und Unterstützer der JEF und bieten seit seit 1959 als Institut für politische Bildung und deutsch-französische Zusammenarbeit Bildungsseminare für junge Erwachsene auf höchstem Niveau an.

Die Anmeldefrist ist der 29. August 2018.

Anmeldungen an:
 Frau Anja Lück: lueck@eao-otzenhausen.de

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Buchvorstellung

Der Historiker Willy Buschak hat die europäische Arbeiterbewegung dokumentiert. Die von ihm bearbeitete Quellensammlung dokumentiert in umfassender Weise die Diskussionen der europäischen Arbeiterbewegung über Europa und wirft ein neues Licht auf die Vergangenheit und ebenso Zukunft der Europäischen Union.

Willy Buschak hat in zahlreichen Archiven im In- und Ausland nach Spuren der europäischen Arbeiterbewegung gesucht. In der Partei- und Gewerkschaftspresse hat er hunderte von Artikeln mit der Forderung gefunden, gemeinsam die wirtschaftliche und politische Zersplitterung des europäischen Kontinents zu überwinden. Arbeiterparteien, Gewerkschaften und Pazifisten setzten auf eine politische, wirtschaftliche und soziale Union Europas.

Die Europa-Union Bochum hatte in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des
Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum zur Vorstellung des Buches eingeladen.

v.l.n.r.: Dr. Wolfgang Jäger, Axel Schäfer MdB, Prof. Dr. Stefan Berger, Willy Buschak, Franz Müntefering, Prof. Dr. Jürgen Mittag

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Mittag und Dr. Wolfgang Jäger (Förderverein des Instituts für Soziale Bewegung)  stellte Franz Müntefering das Buch vor. In der anschließenden Diskussion wurden die verschiedene Aspekte der europapolitischen Positionierung der Arbeiterbewegung erörtert. Eine spannende Diskussion, die von der Sachkenntnis und dem Hintergrundwissen der Diskutanten profitierte. Das Schlusswort von Prof. Dr. Stefan Berger (Vorsitz. Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets) fasste die Diskussion mit einem Ausblick auf eine mögliche Zukunft Europas zusammen.

Das Buch kann beim Klartext-Verlag erworben werden, ist aber auch in der Bibliothek des Ruhrgebiets ausleihbar.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

„Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“

Unter dem Motto „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ laden  die überparteiliche Europa-Union Deutschland und die Stadt Essen, herzlich zum Bürgerdialog am 12. Juli 2018 um 18.00 Uhr in die Volkshochschule Essen ein.

Die EU steht von innen und außen unter Druck. Die Europäische Kommission hat deshalb mit ihrem Weißbuch zur Zukunft der EU einen Diskussionsprozess angestoßen, wie es mit der EU weitergehen könnte und welche Folgen das für die Bürgerinnen und Bürger hätte. Vor diesem Hintergrund stellen sich die Fragen: Welchen Weg wird das europäische Projekt nehmen? Wie kann die europäische Idee wieder begeistern? Welche Möglichkeiten ergeben sich für Essen und Nordrhein-Westfalen? Zu diesen und anderen Fragen stehen Ihnen Experten und politische Entscheidungsträger in einem interaktiven Dialog Rede und Antwort.

Der Bürgerdialog startet mit einem kurzen einführenden Gespräch unter dem Titel „Wohin mit Europa?“. Anschließend findet der offene Dialog in parallel laufenden Themenräumen zu folgenden Schwerpunkten statt:

1. Europas Rolle in der Welt: Werte, Außenpolitik, Sicherheit, Migration

2. Wirtschaft und Soziales: Arbeit, Binnenmarkt, Verbraucher- und Sozialstandards

Diskutieren Sie mit Jochen Pöttgen, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn, dem Europaabgeordneten Jens Geier, Dr. Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Chemischen Industrie, Ulrich Beul, Mitglied des Stadtrats Essen, Dr. Oliver Schwarz von der Universität Duisburg-Essen und Dieter Hillebrand, Regionsgeschäftsführer des DGB Mühlheim, Essen, Oberhausen. Das vollständige Programm finden Sie im Anhang.

Anmelden können Sie sich per E-Mail oder direkt über das Onlineformular. Weitere Informationen finden Sie unter: www.eud-buergerdialoge.de externer Link. Wir freuen uns, wenn Sie diese Einladung auch an interessierte Kollegen, Bekannte und Freunde weiterleiten.

Der Bürgerdialog in Essen wird in Kooperation mit der Stadt Essen und ihrem Informationszentrum Europe Direct Essen, der Europa-Union Nordrhein-Westfalen mit ihrem Kreisverband Essen und den Jungen Europäischen Föderalisten Essen durchgeführt. Er ist Teil einer deutschlandweiten Reihe, die von vielen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstützt wird. Die Bürgerdialoge der Europa-Union Deutschland beteiligen sich an der aktuellen Befragung der Bürger durch die Bundesregierung zur Zukunft der EU. Als größte demokratisch verfasste und lokal verwurzelte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland setzt sich die Europa-Union unabhängig und überparteilich für die europäische Einigung ein.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Buchvorstellung: Arbeiterbewegung und Europa im frühen 20. Jahrhundert

Die Europa-Union Bochum lädt in Verbindung mit dem Förderverein des
Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum zur Vorstellung des Buches

Arbeiterbewegung und Europa im 20. Jahrhundert von Willy Buschak

ein, die am

Freitag, dem 6. Juli 2018 ab 15:00 Uhr im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstr. 17-19 in Bochum

stattfindet.

Die sozialdemokratische Arbeiterbewegung bezeichnet sich selbst als eine der ältesten
und entschiedensten Befürworterinnnen der europäischen Einigung. Aber ist diese
Selbstzuschreibung gerechtfertigt? Und welche historischen Belege gibt es für dafür.

Diesen Fragen ist der Historiker Willy Buschak in den vergangenen Jahren nachgegangen und hat in zahleichen Archiven im In‐ und Ausland nach Spuren zur europapolitischen Positionierung der Arbeiterbewegung gesucht.  Gefunden hat er Hunderte von Artikel in der Partei‐ und Gewerkschaftsspresse, die forderten, gemeinsam die wirtschaftliche und
politische Zersplitterung des europäischen Kontinents zu überwinden. Arbeiterparteien, Gewerkschaften und Pazifisten setzten auf eine politische, wirtschaftliche und soziale Union Europas. In allen Ländern Europas führten Arbeiterbewegungen eine engagierte Diskussion über das „Für“ und „Wider“ der europäischen Einigung.

Die von Willy Buschak bearbeitete Quellensammlung dokumentiert diese Diskussionen
der europäischen Arbeiterbewegung über Europa umfassend und wir damit ein neues Licht auf die Vergangenheit, aber auch die Zukunft der Europäischen Union.

Begrüßung und Moderation

  • Prof. Dr. Jürgen Mittag, Vorsitzender der Europa‐Union Bochum
  • Dr. Wolfgang Jäger, Förderverein des Instituts für soziale Bewegungen

Vorstellung 

  • Franz Müntefering , Vizekanzler a.D., ehem. SPD‐Parteivorsitzender

Diskussion

  • Willy Buschak , Autor und Bearbeiter der Quellenedition
  • Axel Schäfer, MdB , Mitglied des Europaausschusses

Schlusswort

  • Prof. Dr. Stefan Berger, Vorsitzender Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets

Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt, zu dem Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Das vorgestellte Buch ist im Klartext-Verlag erschienen externer Link.

Veröffentlicht unter Europa in Bochum, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Tag für Europa – Ein Abend für Europa

Traditionell feiert die Europa-Union Bochum in der Europawoche ihren Tag für Europa, an dem sie mit Aktionen auf Europa aufmerksam machen will und über Europa informieren will. In diesem Jahr begann der Tag für Europa mit einem Spielenachmittag in der Volkshochschule Bochum. Neben dem Bochum-Monopoly konnten ein Quartett „Italienreise“ und andere Spiel gespielt werden.

Europa spielt Europa

Am Nachmittag verlagerte sich der Fokus auf die Bühne am Konrad-Adenauer-Platz. Neben Musik des Duos Val’nTin und der Gruppe Just4fun wurde das Europabanner verliehen.

In diesem Jahr hatte der Vorstand beschlossen, das Banner der Hellweg-Schule aus Bochum-Wattenscheid zu verleihen.

Die Hellweg-Schule hat sich um den Titel „Europaschule in NRW“ beworben und die Voraussetzungen für die Zertifizierung geschaffen. Dazu gehören ein bilingualer Zweig, Austauschprogramme und die Teilnahme an europäischen Projekten und Wettbewerben. Neben den Auszeichnungen als „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ , „Sportschule NRW“ , „Eliteschule des Sports , Eliteschule des Fußballs“ konnte sie Ende 2016 in Düsseldorf vom NRW-Europaminister die Europafahne und den Titel der „Europaschule in NRW“ entgegennehmen.

Verliehen wurde das Banner an die anwesenden Lehrkräfte und Schüler durch die beiden Vorsitzenden, Lothar Gräfingholt und Prof. Dr. Jürgen Mittag

Verleihung des Europabanners

Mit der Verleihung des Banners reiht sich die Hellweg-Schule in die Riege der Schulen und Bildungseinrichtungen ein, die sich besonders für Europa einsetzen. Neben anderen Europaschulen, wie der Hildegardis-Schule wurden auch die Ausbildungswerkstatt der Adam Opel AG und der Master-Studiengang Europäische Kultur und Wirtschaft (ECUE) der Ruhr-Universität Bochum mit dem Banner geehrt.

Das Duo ValnTin auf der Bühne am KAP

Rock und Pop mit Just4fun

Veröffentlicht unter Europa in Bochum, Europabanner | Hinterlasse einen Kommentar