„Die EU in turbulenten Zeiten: Das Jahr 2017 im europapolitischen Rückblick“

Am 14. November 2017 stehen unter dem Titel „Die EU in turbulenten Zeiten: Das Jahr 2017 im europapolitischen Rückblick“ in einer Gemeinschaftsveranstaltung des Runden Tisches Europa, der Europa-Union Bochum und der VHS Bochum die europapolitischen Entwick­lungen des Jahres 2017 im Blickfeld. In diesem Zuge werden nicht nur wichtige Er­eignisse und Entwicklungen des aktuellen Jahres beleuchtet, sondern auch deren Folgen für die Zukunft des europäischen Kontinents beleuchtet.

Beginn 19:00 Uhr in der Volkshochschule Bochum im Bildungs- und Verwaltungszentrum, Raum 047, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, 44787 Bochum

Veröffentlicht unter Europa in Bochum, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Vorläufiges Arbeitsprogramm der EU- Kommission für 2018

In seiner Rede zur Lage der Union am 13. September stellte Präsident Juncker auch das vorläufige Arbeitsprogramm der Kommission für 2018 vor und betonte fünf Bereiche, in denen die Kommission im nächsten Jahr besonders aktiv werde.

Erstens wird sie weiterhin die europäische Handelsagenda vorantreiben, indem weitere Handelsabkommen etwa mit Australien und Neuseeland abgeschlossen werden sollen sowie durch die Einführung eines Europäischen Rahmens zur Überprüfung von Investitionen, etwa bei Investitionen ausländischer Staatsunternehmen in kritische Infrastruktur in Europa.

Zweitens, schlägt Juncker eine neue Strategie für die europäische Industriepolitik vor, die sich vor allem in Bezug auf Innovation, Digitalisierung und Verringerung der CO2 – Emissionen hervorheben soll. Dabei unterließ er es nicht, die europäische Automobilindustrie aufzufordern ihren Kurs zu korrigieren und Vertrauen wieder gut zu machen.

Eng verbunden mit dem Ziel, die europäische Industrie vor allem im Bereich der CO2 –
Reduktion zu stärken, ist auch die dritte Priorität Junckers: die Bekämpfung des Klimawandels.

Dazu wird die Kommission im Rahmen des zweiten Mobilitätspakets einen Vorschlag zur
Senkung der CO2 – Emissionen im Verkehrssektor vorlegen.

Viertens, sollen die europäischen Staaten vermehrt im Bereich Cybersicherheit zusammen
arbeiten. Dazu wird die Kommission Vorschläge für eine EU- Agentur für Cybersicherheit vorlegen. In diesem Zusammenhang werden auch die Vorschläge im Bereich des Urheberrechts und eine Initiative zum Umgang mit „Fake News“ auf Online-Plattformen gesehen.

Als fünfte Priorität bleibt weiterhin die Migration auf der Tagesordnung. Die Kommission wird neben den bereits vorliegenden Legislativvorschlägen zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem weitere Vorschläge zu Rückführungen und legalen Einreisewegen vorlegen.

Nach der Veröffentlichung werden wir dieses Programm hier zur Verfügung stellen.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Weiter so wie bisher oder viel mehr gemeinsam handeln?“

„Weiter so wie bisher oder viel mehr gemeinsam handeln?“ – Fragen zur Zukunft Europas

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bochum führen der „Runde Tisch Europa“ und die Europa-Union Bochum am

25. September 2017, ab 19:00 Uhr im Bildungs- und Verwaltungszentrum,
im Raum 040, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, 44787 Bochum

eine Veranstaltung zu Zukunftsfragen Europas durch.

Ausgangspunkt der Überlegungen und Grundlage der Diskussion soll das Weißbuch der Kommission sein, welches in Szenarien mögliche zukünftige Entwicklungen der Europäischen Union darstellt und die Folgen erläutert. Wir wollen Ih­nen diese Szenarien vorstellen und aus verschiede­nen Sichtweisen darüber diskutieren. Dafür werden Vertreterinnen und Vertreter des Runden Tisches Europa, nämlich der Jungen Europäischen Föderalisten, der Deutsch-Französischen Ge­sellschaft und der Freunde der Städtepartnerschaft Bochum-Oviedo und der Europa-Union Bo­chum, neben einer Einführung in das Thema für die Diskussion zur Verfügung stehen.

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser kostenlosen Veranstaltung begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen spannenden Gedankenaustausch zu diesem Thema!

Veröffentlicht unter Europa in Bochum, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Bildungs- und Besuchsreisen in die Ukraine

Für interessierte und engagierte Menschen gibt es zur Zeit zwei Angebote in die Ukraine zu reisen. Die Jungen Europäischen Föderalisten NRW (JEF) führen in der Zeit vom 24. – 31. Oktober 2017 eine Bildungsreise durch. Die Anmeldephase endet am 15. August 2017. Darüber hinaus gibt es leider nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen, die Mitgliedschaft in der JEF ist aber keine Voraussetzung. Informationen zur Reise gibt es von Sonja Ebbing, der Interessierte eine E-Mail senden können (bitte auf den Namen klicken).

Die zweite Reise wird vom 18. bis zum 24. September von Herrn Ivan Stukert geplant. Herr Stukert ist Pastor in der evangelisch-pfingstlichen Christengemeinde GOTTES WORT, Weitere Informationen finden Sie unter  unter der Web-Adresse www.gottes-wort.org externer Link . Herr Stuckert ist telefonisch unter  0234-38877043 zu erreichen.

Herr Stuckert ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft Bochum-Donezk. Durch seine Erfahrung mit Krisenländern und seine ausgezeichneten Kontakte in die Ostukraine hat die Gesellschaft Bochum-Donezk eine große Hilfe und Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.

Die Ziele der Reise sind:

  • Die Frontstädte von Avdeevka bis Mariupol zu besuchen
  • sich ein eigenes Bild von der Lage zu verschaffen
  • Krankenhäuser, Schulen, Flüchtlingsunterkünfte… zu besuchen
  • Treffen mit dem deutschen Generalkonsul, einheimischen Bürgermeistern, Presse. Aber auch mit Hilfsorganisationen vor Ort

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Stuckert.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Veranstaltungshinweis: „Die EU der Zukunft: Machen wir das Beste draus!“

Die Europäische Kommission, Regionalvertretung Bonn, veranstaltet am Montag, dem 17. Juli in Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn eine Diskussionsrunde zum Thema Brexit:

„Die Abstimmung über den Brexit hat Europa erschüttert. Die Mehrheit der britischen Bürger stimmte für den Austritt aus der EU. Nicht erst das Votum der britischen Wähler muss ein Weckruf für alle Freunde Europas sein. Durch den nun beginnenden Rückzug der Briten aus der EU hat Europa nun aber auch die Chance und die Pflicht, sich neu zu erfinden. Pro-Europäische Bewegungen und ermutigende Wahlergebnisse in ganz Europa zeigen: Die Menschen wünschen sich ein starkes Europa.

Doch wie kann und soll Europas Zukunft aussehen? Welche Szenarien sind realistisch? Was können wir von den Brexit-Verhandlungen erwarten? Und am wichtigsten: Was sind Ihre Erwartungen an die EU?

Gemeinsam mit unseren Experten wollen wir diese und andere Fragen diskutieren.
Auf Ihre Vorschläge sind wir gespannt!“

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie auf der Webseite der Regonalvertretung externer Link.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Veranstaltungshinweis: Drei große Europäer in Bochum

Die Hellen Medien Projekte GmbH lädt zu einer europäisch geprägten Veranstaltung in der Reihe „Herausforderung Zukunft“ ein:

Über die Zukunft Europas, die Folgen des Brexit und die gegenwärtigen Herausforderungen der europäischen Staatengemeinschaft diskutieren am kommenden Dienstag, 11. Juli 2017, 19:00 Uhr auf Einladung von HERAUSFORDERUNG ZUKUNFT  drei große Europäer in der Scheune des Restaurant Gut Mausbeck (Kornweg 36, 44805 Bochum).

José Manuel Barroso war portugiesischer Ministerpräsident und von 2004 bis 2014 Präsident der Europäischen Kommission. Er wird zusammen mit dem ehemaligen Bundesminister und Nordrhein-Westfälischen Ministerpräsidenten Prof. Dr. Jürgen Rüttgers und Fürst Karel Schwarzenberg, ehemaliger Außenminister der Tschechischen Republik und Vorsitzender der Partei TOP 09 unter Moderation von Michael Krons (phoenix) diskutieren.

HERAUSFORDERUNG ZUKUNFT feiert in diesem Jahr das 10-jährige Bestehen. Seit Gründung widmet sich die Initiative aktuellen Fragen unserer Zeit und erörtert diese auf regionaler Ebene. Dazu gehören auch die Fragen zur Zukunft Europas, die im Laufe der letzten Jahre mit zahlreichen hochrangigen Referenten in Bochum erörtert wurden.

Der Eintritt zur Veranstaltung am 11. Juli 2017 ist frei, eine Anmeldung unter Telefon 0234-890 15 80 oder office@saschahellen.com zwingend erforderlich.“

Veröffentlicht unter Europa in Bochum, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Eröffnungsveranstaltung zur Estnischen Ratspräsidentschaft

Am 29.6. findet in Tallinn die Eröffnungsveranstaltung zur Estnischen Ratspräsidentschaft statt. Estland übernimmt ab dem 1. Juli bis zum Ende des Jahres den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Es ist der erste Ratsvorsitz des 2004 der EU beigetretenen Landes. Schwerpunkte der Ratspräsidentschaft sollen werden:

  • Europäischer Binnenmarkt
  • Digitaler Binnenmarkt
  • Energieunion
  • Östliche Partnerschaft
  • E-Government und Informationsgesellschaft

Sie finden unter den Links (auf der rechten Seite) das Logo der Ratspräsidentschaft, welches Ihnen den Zugriff auf die Seite in deutscher Sprache öffnet.

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar